Konstituierende Sitzung Marktgemeinderat Eckental

Konstituierende Sitzung mit Bürgermeister Eckental Frau DölleAm Donnerstag, 08. Mai 2014 fand die konstituierende Sitzung des Marktgemeinderates Eckental im Großen Sitzungssaal des Rathauses unter großer Beteiligung der Bevölkerung statt, die zu diesem Ereignis herzlich eingeladen war.

Vereidigung von Bürgermeisterin Ilse Dölle

Nachdem Frau Ilse Dölle als Bürgermeisterin vereidigt und ihr von Herrn Thomas Weise unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer die gewichtige Amtskette umgelegt worden war, hielt Frau Dölle die Antrittsrede. Auch in dieser Ansprache betonte Sie zum wiederholten Male, dass es ihr ganz besonders wichtig ist, dass während Ihrer Amtsperiode wirklich konstruktive Diskussionen zwischen allen Räten der Gemeinde geführt werden, ungeachtet der Zughörigkeit zu einer bestimmten Fraktion, sondern ausschließlich zum Nutzen der Gemeinde Eckental. Nur gemeinsam an einem Strang zu ziehen bringe letztlich den Erfolg, den wir uns alle für unseren Markt wünschen.

Vereidigung der neuen Gemeinderäte

Im Anschluss daran nahm Frau Dölle in ihrer Eigenschaft als Bürgermeisterin von Eckental die Vereidigung der neu in den Rat der Gemeinde gewählten Bürgervertreter vor. Unter den zu vereidigenden Personen befand sich auch ein „alter Hase“ in diesem Geschäft; da Herr Wilfried Glässer zwar schon zwölf Jahre dem Gemeinderat als Bürgermeister vorsaß, jedoch nicht wieder gewählt wurde, musste er nun als Gemeinderat noch einmal die Eidesformel sprechen.

Zweiter und dritter Bürgermeister

Die konstituierende Sitzung sieht weiterhin die Wahl eines zweiten und dritten Bürgermeisters vor; und so verlief auch die Wahl der Stellvertreter von Frau Dölle so, wie sich das die meisten Bürgerinnen und Bürger sicherlich gewünscht und vorgestellt hatten. Als zweiter Bürgermeister wurde Herr Zeiss von der CSU-Fraktion vorgeschlagen. Da diese Partei nach der UBE die meisten Stimmen bei den Wahlen erhalten hatte, erschien den meisten Anwesenden der Vorschlag nur mehr folgerichtig. So wurde Herr Zeiss im Anschluss auch mit einer überwältigenden Mehrheit zum zweiten Bürgermeister gekürt.
Die Wahl des dritten Bürgermeisters warf da schon etwas mehr Begehrlichkeiten auf: Herr Konrad Gubo, der schon viel Erfahrung im Amt des Stellvertreters gehabt hätte, stellte sich leider nicht mehr zur Wahl. Als hervorragende Alternative bot sich der Vorschlag an, den Mann, der bei der Kommunalwahl nach Frau Ilse Dölle die meisten Stimmen erhalten hatte, war Herr Günter Fensel. Im Wahlgang zum dritten Bürgermeister wurde Herrn Fensel dann auch mit einer soliden Mehrheit dieses Amt übertragen. Nachdem auch die beiden Stellvertreter vereidigt waren, ging es im Rat unter anderem um die Besetzung der verschiedenen Ausschüsse, was nach anfänglich heftigen Diskussionen dann auch friedlich über die Bühne gebracht wurde.

Stehempfang zum Abschluss

Die konstituierende Sitzung des Gemeinderates ging nun langsam zu Ende. Nach dem Ende des öffentlichen Teils wurde hinter verschlossenen Türen weiter getagt, während die Gäste und Zuschauer vom neu formierten Rat zu einem kleinen Umtrunk mit prima Häppchen eingeladen wurden. Hier war an der Stimmung unter den Besuchern abzulesen, dass die überwiegende Mehrheit mit der Entwicklung der letzten Monate und auch mit dem gerade Erlebten sehr zufrieden sind und voller Hoffnung auf eine gute Zusammenarbeit der fünf Fraktionen im Rathaus in die Zukunft blicken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bitte bestätige, dass Du ein Mensch bist! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.