Neuer Feldgeschworener Eckental

Fekdgeschworener
Foto/Adam: Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle (links) und der neue „Siebener“ Oskar Prütting nach der Vereidigung des neuen Feldgeschworenen.

Oskar Prütting als „Siebener“ vereidigt

Neuer Feldgeschworener Eckental

Eckental/Rathaus
Kürzlich vereidigte Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle Oskar Prütting als neuen Feldgeschworenen für Eckental und erläuterte im Vorfeld der Vereidigung, weshalb für ein solches Ehrenamt nur besonders gewissenhafte, unparteiische und verschwiegene Personen in Frage kommen.

Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle: „Das Amt des Feldgeschworenen ist für die Gemeinde wie jedes andere Ehrenamt wichtig. Wir Eckentaler sind dankbar und  freuen uns, wenn sich Menschen aus der Gemeinde bereit erklären, dieses verantwortungsvolle und stark verpflichtende Ehrenamt zu übernehmen, denn Feldgeschworene werden auf Lebenszeit gewählt.“

Auch heute noch wirken die Siebener regelmäßig bei der Abmarkung mit. Wenn auch die Feldgeschworenen heute keine eigenen, rechtsetzenden Grenzvermessungen mehr durchführen dürfen, sind sie jedoch regelmäßig bei der Abmarkung und Vermessung beizuziehen. Sie sichern eigenständig Grenzzeichen, wenn diese gefährdet oder beschädigt sind. Daher ist das Amt des Feldgeschworenen auch heute noch von Bedeutung.

Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle überreichte zum Dank und zur kommenden Stärkung einen Bierkrug des Marktes Eckental mit denInitialen des frisch gebackenen „Siebeners“.

Fekdgeschworener
Foto/Adam:
Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle (links) und der neue „Siebener“ Oskar Prütting nach der Vereidigung des neuen Feldgeschworenen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bitte bestätige, dass Du ein Mensch bist! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.